Arbeit mit dem Inneren Team – WDW-Workshopreihe

Wann:
26. April 2018 um 18:00 – 21:30 Europe/Berlin Zeitzone
2018-04-26T18:00:00+02:00
2018-04-26T21:30:00+02:00

Wer kennt das nicht: Jemand fragt dich: „Kannst du den Vereinsraum für das Treffen morgen aufräumen?“ Ein Teil in dir sagt: „Ja klar. Schön wenn ich helfen kann.“ Der andere sagt: „Nur weil ihr eure Aufgaben aufgeschoben habt, muss ich jetzt auch noch alleine den Vereinsraum aufräumen…“

Quelle: http://www.inneres-team.de/visualistin

Diese verschiedenen „Stimmen“ in uns bezeichnet Schulz von Thun, Prof. für Psychologie, als inneres Team. Er beschäftigt sich damit wie im Teamprozess dieser Stimmen eine klare authentische Entscheidung entstehen kann. Das bedeutet seine Bedürfnisse, Wünschen und Gefühle miteinander zu verbinden.

Das verdeutlichen wir anhand der folgenden Themen:

  • Das Innere Team als Methode zur Vertiefung eines Themas.
  • Einen Aufgabe professionell anzunehmen oder abzulehnen.
  • Vom Nutzen des Inneren Teams in der Lösung von Konflikten.
  • Was tun, wenn’s kracht? Gegenwind bei Veränderungen im Verein oder einer Initiative.

In der aktiven Workshop-Phase lernen wir gemeinsam an konkreten Beispielen aus der Gruppe Lösungen mit Hilfe des inneren Teams zu finden.

Martin Gülich: Hat Umweltschutzingenieur und anschließend in Eberswalde Regionalentwicklung und Naturschutz studiert. Er versteht sich als Raumgeber und nicht als Workshopleiter und ist lernender wie alle anderen Teilnehmer.

  • Zeit: 18:00 – 21:30
  • Ort: Puschkinstr 15 Eberswalde – in der Thinkfarm Eberswalde
  • Kosten: Auf Spendenbasis
  • Anmeldung: Komm einfach vorbei.
  • Kontakt: wdw@hebewerk-eberswalde.de

Über Werkzeuge des Wandels – Workshopreihe für Interessierte und Engagierte

  • Klarer miteinander kommunizieren, Kraft tanken, Diskussionen entwirren oder Projekte realistisch zu planen, können Werkzeuge sein, um unser Engagement für den Wandel zu stärken. Für uns, als „Werkzeuge des Wandels–Team“, geht es um einen lebensbejahenden Wandel unseres Umfeldes. Dieses Ziel haben wir mit vielen Eberswalder Vereinen, Initiativen, Aktiven und Interessierten gemeinsam.

Jeder Workshop der vierteiligen Reihe beginnt mit einem theoretischen Input zum Thema und geht über in die gemeinsame Bearbeitung eines praxisnahen Beispiels oder einer realen „Knacknuss“ einer oder eines Teilnehmenden. Jeder Workshop wird etwa 3 Stunden dauern.

 

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × eins =

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.