Tiefenökologie – Die Kunst Verbindung zu knüpfen – WDW-Workshopreihe

Wann:
17. Mai 2018 um 18:00 – 21:30 Europe/Berlin Zeitzone
2018-05-17T18:00:00+02:00
2018-05-17T21:30:00+02:00

Die Nachricht von der Gründung des „Ministeriums für Einsamkeit“ in Großbritannien wirft ein Schlaglicht auf unsere Beziehungen in der modernen Welt. Joanna Macy eine langjährige Anstoßerin und Aktivistin der ökologischen Bewegung hätte wohl viel eher ein „Ministerium für Verbindungskultur“ gegründet.

Sie vermutet, dass wir unsere Verbindungen zu uns, unseren Mitmenschen und zur Natur wieder aufnehmen müssen, um uns den globalen Herausforderungen unserer Zeit zu stellen. Das Wiederentdecken der sinnstiftenden Verbindung zwischen uns, bezeichnet sie als „Tiefe“ Ökologie. Bezogen auf unseren Alltag im Einsatz für Umwelt und Menschen bedeutet dies mehr Lebendigkeit in unserem Handeln zu entdecken und in unmittelbare Beziehung zu den Menschen um uns herum zu treten.

Pixabay, CC0

Für die Tiefenökologie hat Macy ein großes Set an Methoden und Übungen entwickelt und über Jahrzehnte erprobt, von denen wir an diesem Abend einige ausprobieren werden.

Matthias Eichler: Erfahrung als Seminarleiter von Naturerfahrungsworkshops und viel in Kontakt und Verbindung mit Natur.

  • Zeit: 18:00 – 21:30
  • Ort: Puschkinstr 15 Eberswalde – in der Thinkfarm Eberswalde
  • Kosten: Auf Spendenbasis
  • Anmeldung: Komm einfach vorbei.
  • Kontakt: wdw@hebewerk-eberswalde.de

Über Werkzeuge des Wandels – Workshopreihe für Interessierte und Engagierte

  • Klarer miteinander kommunizieren, Kraft tanken, Diskussionen entwirren oder Projekte realistisch zu planen, können Werkzeuge sein, um unser Engagement für den Wandel zu stärken. Für uns, als „Werkzeuge des Wandels–Team“, geht es um einen lebensbejahenden Wandel unseres Umfeldes. Dieses Ziel haben wir mit vielen Eberswalder Vereinen, Initiativen, Aktiven und Interessierten gemeinsam.

Jeder Workshop der vierteiligen Reihe beginnt mit einem theoretischen Input zum Thema und geht über in die gemeinsame Bearbeitung eines praxisnahen Beispiels oder einer realen „Knacknuss“ einer oder eines Teilnehmenden. Jeder Workshop wird etwa 3 Stunden dauern.

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − 1 =

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.