Erstes Treffen der Permakultur- Gruppe

Am Sonntag den 27.11. um 15:00 Uhr findet das erste Treffen der Permakulturgruppe statt. Los geht’s im Kleingartenverein am Paschenberg (Treffpunkt Unterer Eingang, in dem Weg „Am Paschenberg“).

Am konkreten Beispiel einzelner Gärten soll besprochen werden, wie Ideen der Permakultur praktisch umgesetzt werden. Ggf. finden direkt auch konkrete Arbeitseinsätze statt. Danach ist ein Treffen im Cafe geplant, bei dem auch Gartenbücher vorgestellt werden können.

Weitere Treffen sollen alle zwei Wochen stattfinden.

Dieser Beitrag wurde unter Gärtnern, Permakultur im Garten, Projekte, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Responses to Erstes Treffen der Permakultur- Gruppe

  1. rumpelt,andreas sagt:

    ich finde es sehr interessant, das ihr eine Zusammenarbeit mit einer Kleingartenanlage probiert. Wir selber besitzen nämlich seit 5 Jahren auch einen Kleingarten, den wir Naturnah und mit Ansätzen von Permakultur bewirtschaften. Dabei sehen wir uns allerdings, seit genau diesen 5 Jahren, den Anfeindungen von unseren lieben Gartennachbarn ausgesetzt. Die sehen darin nur „Unkraut“ und der Hauptsatz ist oft „das ist verboten“. Auf unsere Nachfragen hin wo dies denn stehen würde, wissen sie aber meistens keine Antwort. Brennesseln für Brennesseljauche wachsen zu lassen- verboten,wenn das „Unkraut“ mal höher wächst als bei Nachbarn (die jeden Tag draussen sind)- gibt sofort böse Kommentare. Das ganze ging bis zum „rausreißen“ von Frühlingsblühern mit der Begründung dies wäre „Unkraut“. Der Gartenvorstand tut so etwas mit der Bemerkung ab „man sollte sich halt mit den Nachbarn“ kameradschaftlich“ verstehen!! Wir kennen noch 1-2 junge Familien, denen es ähnlich geht. Deshalb wäre es für uns spannend zu sehen, welche Erfahrungen ihr am Paschenberg macht!
    Mit freundlichen Grüßen
    A.Rumpelt

    • fwulf sagt:

      Hallo Andreas, die Gruppe steht noch am Anfang, aber vielleicht möchtest Du Deine Erfahrungen mit den Anderen austauschen? Dann wäre das Treffen möglicherweise eine gute Gelegenheit. Beste Grüße- Fabian

    • ifrost sagt:

      Hallo Andreas Rumpelt, wir stehen auch direkt in Kontakt mit dem Kleingartenverband, die auch für neue Ideen sehr aufgeschlossen sind und z.B. Workshops für altersgerechtes Gärtnern anbieten und zusammen Hochbeete bauen… Meine persönlichen Erfahrungen sind bisher recht positiv mit unseren Nachbarn dort. Viele Grüße,
      Ingo Frost

      • Andreas Rumpelt sagt:

        Danke für das Feedback. Vielleicht haben wir einfach nur die „falschen“ Nachbarn erwischt. Sind ja auch nicht alle über einen Kamm zu scheren. Zum Treffen der Permakulturgruppe muss ich erst einmal sehen, wie es terminlich passt. Ansonsten ist das Interesse aber da.
        A.Rumpelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 3 =