Grüner Bahnhof

Grüner Bahnhof 2013

Grüner Bahnhof 2013 mit Tipi

Am 24. und 25. Mai fand 2013 wieder ein Grüner Bahnhof statt, diesmal unter dem Motto “Eberswalde wandelbar: Grün statt grau”. Menschen aus Eberswalde und Umgebung brachten ihre Topfpflanzen mit, die dann wie auch schon im letzten Jahr von dem Eberswalder Garten- und Landschaftsarchitekten Andreas Timm zu einer kleinen Garten- Oase arrangiert werden.

Dazu gab es ein vielfältiges Begleitprogramm und viele Informationen zum Gärtnern in der Stadt und zu den Aktivitäten der wandelBar- Gruppen geben.

Diesmal ging der Blumenkorso am Samstag vom Bahnhof zum Neuen Blumenplatz.

Folgendes stand auf dem Programm:

Freitag 24.5.2013

  • ab 14:00 – Pflanzen kommen am Bahnhof an und werden durch Garten- und Landschaftsarchitekt Andreas Timm zu einer Gartenoase arrangiert
  • 14:00-17:00 – Eröffnung des Grünen Bahnhofs
  • Infostände zum Gärtnern in der Stadt, wandelBar- Gruppen / ALNUS stellen sich vor, Clown Charlotte, Musikeinlagen
  • ca. 19:00 – Volksküche (Abendessen)
  • ca. 21:00 – 22:00 – Open Air Kino: Die Dokumentation „Die Ökonomie des Glücks″ (OmU; 67 min) zeigt, dass unzählige Initiativen durch ein gemeinsames Ziel vereint sind: demokratischere, menschlichere, ökologische und lokale Ökonomien – die Gründung einer „Ökonomie des Glücks”. Den Trailer zum Film gibt es hier.
  • Nachts werden die Pflanzen vor Ort bewacht

Samstag 25.5.2013

  • Ab 10:00 Uhr: Abbau, Pflanzen bitte wieder abholen
  • Bunter Umzug zum Neuen Blumenplatz und Beginn einer gemeinsamen Pflanzaktion
  • 10 Uhr: Das Eberswalder Stadtgrün. Führung mit Prof. Dr.
    Jürgen Peters (HNEE) und Daniel Fuchs (ALNUS e.V.). Start auf dem Bahnhofsvorplatz, Endpunkt: Danckelmannstraße.

Bildmaterial

Grüner Bahnhof 2012

Grüner Bahnhof 2013

Kontakt über: info@stadt-und-land-im-wandel.de

Aktivitäten der Gruppe

2 Kommentare zu Grüner Bahnhof

  1. Pingback: Grüner Bahnhof 2013 – Eberswalde wandelbar: Grün statt grau | wandelBar

  2. Pingback: Eberswalde wandelBar: Grün statt grau | wandelBar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × fünf =