Vorpremiere: Voices of the Transition


VOICES OF THE TRANSITION ist ein filmi­sches Plädoyer für die Freisetzung der Synergien zwischen Mensch und Na­tur – für eine nachhaltige Verbesserung der weltweiten Er­nährungssicherheit und für mehr Lebensqua­lität.

Die Lösungswege aus dem Film »Voices of the Transition«, aufgezeichnet in Frankreich, England und Kuba, haben den Anspruch, mög­lichst vielen Menschen offenzustehen. Sie sind simpel, kosten wenig oder nichts, ha­ben einen enormen ökologischen Nutzen und setzen ungeahnte Energien frei.

Angewandt auf das eigene Hausdach, den nächstgelegenen Parkplatz oder auf die Land­wirtschaft einer ganzen Region, tragen sie zur Vertiefung nachbarschaftlicher Be­ziehungen bei, zur freien Wissensvermitt­lung sowie zur Stärkung einer lokaler funk­tionierenden, ethisch integreren Wirt­schaft. Im Licht die­ses kulturellen Wandels erscheint die Land­wirtschaft wieder als die tragende Säule un­serer Kultur.

Zum Inhalt des Films:

Teil I – Frankreich ist Spitze beim Erfor­schen von Agroforstsystemen: Wissenschaft­ler, Permakulturbauern und »Waldgärtner« be­richten über die notwendige Rückkehr der Bäume in unsere leblosen Monokulturwüsten und über die unermesslichen Vorteile einer diversifizierten Landwirtschaft.

Teil II – In den englischen »Transition Town Initiativen« versucht man seit 2006 auf lo­kaler, zivilgesellschaftlicher Basis, sich Visionen einer lebenswerteren Zukunft anzu­eignen – und schafft so radikal neue Mög­lichkeiten, um sich in der Gemeinschaft ge­gen externe Krisen zu wappnen.

Teil III – Die kubanische Bevölkerung hat ab 1992 die bitteren Folgen eines vorzeiti­gen »Erdöl-Peaks« auf ihre hochindustriali­sierte Landwirtschaft erleben müssen. Aus der Not wurde eine Tugend: Kuba ist heute Vorreiter für Agrarökologie und städtische Bioland­wirtschaft.
Webseite und Trailer: milpafilms.org

Dieser Beitrag wurde unter Termine abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − 15 =