wandelBar Kino: Der Schein trügt

Am 22. Februar zeigen wir um 20:00 Uhr im Freiraum (Eisenbahnstraße 84, Hinterhof) den Film „Der Schein trügt“. Im Anschluss sprechen wir mit Initiativen, die an Alternativen hier im Barnim arbeiten (z.B. Tauschring und die Regionalwährung Joachimsthal).

Der Schein trügt
Eine Expedition in die Rätsel des Geldes
Dokumentarfilm / 97 Minuten

von Claus Strigel

Im Geld schmilzt die Welt. Ob Sex, Kartoffeln oder Waffen: Das Zaubermittel Geld, kann alles zu allem wandeln. Die folgenreichste Erfindung der Menschheit ist ebenso genial wie fatal, sagt der ehemalige Notenbanker und Geldforscher Bernard Lietaer. „It turns the mind into a brezel“
Ein Zaubermittel, das alles bedeutet und doch keinerlei Wert hat.
Es wird aus dem nichts geschaffen, vermehrt sich exponentiell und bezieht seinen Wert doch durch Mangel. Armut garantiert seinen Wert: Hätten alle genug Geld, hätte es keinen Wert.

Weiterführende Infos

Dieser Beitrag wurde unter Filme, Termine, Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 5 =