wandelBar-Kino über Strohballenbau

Am 4. April (20:00) zeigen wir in den Räumen des Studentenclub (Schicklerstraße 1) den Film:

Stroh im Kopf
Ein alter Baustoff wiederentdeckt
Eine Produktion von ÖKOFILM, Regie: Heidi Snel

Im Anschluss steht Glenn Rossow für Fragen bereit, der als Architekt sich auf Strohballenbau spezialisiert hat.

Die ältesten Häuser in unseren Breiten sind aus Stroh, meist in Kombination mit Lehm und Holz gebaut worden. Während diese Baustoffe nach und nach abgelöst worden sind, kommt Stroh – in Form von Strohballen – als Baustoff zur Zeit wieder in Mode. Stroh ist regional vorhanden, muss also nicht mit viel Energieaufwand produziert und transportiert werden und ist sehr kostengünstig verfügbar.

weiterlesen

Dieser Beitrag wurde unter wandelBar abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 2 =