Zweites Sattelfest auf dem Marktplatz Eberswalde

Lastenräder sehen nicht nur lustig aus – sie sind auch unheimlich praktisch und klimafreundlich. Inspiriert durch altbewährte Modelle wie die des Post- oder Bäckerfahrrads wird das Lastenrad seit einigen Jahren bereits in vielen Ländern und Städten für den Straßenverkehr neu erfunden und weiterentwickelt. Denn wir wissen: Damit unsere Gesellschaft es schaffen kann, ihren Alltag – also auch den Straßenverkehr – klimafreundlicher zu gestalten, müssen Alternativen zum Auto her. Und die gibt es!

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung im vorigen Jahr (hier ein kleiner filmischer Eindruck) richten das Klimaschutzprojekt „Transition Thrive“ und die Stadt Eberswalde am Samstag, 30. März 2019 das zweite „Sattelfest“ aus, um das Lastenrad als Transportmittel in der Stadt bekannter zu machen und eine Lanze für das Fahrradfahren zu brechen. Neben dem Ausprobieren verschiedener Lastenrad- und Radmodelle und Informationen und Aktion rund um‘s Fahrradfahren wird es auch Kultur und kleine Köstlichkeiten geben.

Was sich alles mit (Lasten-)Rädern transportieren lässt, wie es sich anfühlt, eines zu fahren und welche Möglichkeiten es in Eberswalde gibt, solche Räder auszuleihen oder gar selbst zu bauen – das und mehr zum Thema Rad können Interessierte hier erfahren:

Samstag, 30. März 2019
Marktplatz Eberswalde
12:00 – 16:00

Kinder, Familien, Jugendliche, Alleinstehende, Senioren, Studierende und allgemein Neugierige – alle sind herzlich willkommen!

Hier findest du weitere Infos zur Veranstaltung:
www.facebook.com/transitionthrive

Willst du schon jetzt mal eines der Eberswalder Lastenräder ausleihen und ausprobieren? Dann schau doch mal auf unserer Seite www.lastenrad-eberswalde.de oder besuch‘ uns zu unseren Öffnungszeiten donnerstags 15:00 – 19:00 Uhr in der Thinkfarm Eberswalde, Puschkinstraße 15, 16225 Eberswalde. Oder schreib eine Mail an

Zum „Sattelfest“-Film von 2018:
https://www.youtube.com/watch?v=-TKRwePBc8U

Fahrradfahren fetzt!

Eine Kooperation des Klimaschutzprojekts „Transition Thrive – Wachstumsschub für Klimaschutz von unten“ und der Stadt Eberswalde

 

Dieser Beitrag wurde unter Energiewende, Gruppen, Mobilität, Mobilität & Verkehr, wandelBar veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × eins =